* LEBENSZEIT * psychologische und soziale Beratung und Begleitung
* LEBENSZEIT * psychologische und soziale Beratung und Begleitung

Unterstützung des/der Sterbenden und dessen/deren Angehörigen

 

Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleiter sind für Sterbende und deren Angehörige da wenn sie:

 

  • Angst vor Schmerzen haben
  • besorgt, nervös, traurig und reizbar sind
  • Schlaf- und Konzentrationsstörungen haben
  • sich sorgen, ihre Eigenständigkeit zu verlieren und für ihre Angehörigen eine Last zu werden
  • ihre körperliche Schwäche und Endlichkeit als Niederlage ansehen
  • über den Sinn des Lebens, des Sterbens und das, was danach kommt, nachdenken und sprechen möchten
  • sich an jeden Moment ihres eigenen Lebens noch einmal erinnern und ihn überdenken
  • Sehnsucht, Reue und viele andere Emotionen verspüren und durchleben
  • letzte Dinge klären und aufarbeiten wollen
  • lernen müssen, die Grenzen der Medizin und ihre Endlichkeit zu akzeptieren
  • sich vom Leben und/oder dem Menschen, den sie lieben, verabschieden müssen
  • weinen und lachen, schreien und singen, wütend und dankbar sind

 

Sie nehmen die Angst vor der Einsamkeit

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kober Michaela